Zentrum im Wasserschloss

Namasté

Die Grundidee für das Zentrum zum Wasserschloss entspringt aus unserem Grundbedürfnis, den Menschen helfen zu wollen und unserem Planet Erde etwas zurückzugeben. Wir möchten einen Ort schaffen an dem Du Dich wohl fühlst, Du all Deine Sorgen und  Ängste ablegen kannst und das sein kannst, was du bist – Mensch

 

Du bist als Mensch ein so vielschichtiges Wesen, was auf Alles was in deinem Umfeld passiert,  ganz empfindlich reagierst – sei es mental oder auch körperlich.  All unsere Emotionen und Empfindungen machen dich schlussendlich zu dem Menschen der du momentan grad bist. Du wirst also von all den Programmen (Erfahrungen) die in deinem Unterbewusstsein ständig ablaufen zu 95% gesteuert. Ja genau, du bestimmst dein Leben grade mal zu 5% bewusst! 

 

Du kannst dir selber vorstellen wie viele Dinge passieren, ohne dass du direkt einen Einfluss darauf hast; warum du beispielsweise bisher keinen Erfolg hattest beim Abnehmen – bis jetzt! Wie viele unter uns kennen das Gefühl der Angst oder das Gefühl des ‚blockiert-seins‘? Hast dich bestimmt auch schon oft gefragt, warum das mit den Finanzen einfach nicht so klappen will, wie du es willst?  Ja, 95% sind wirklich eine ganze Menge, findest du nicht?

 

Umso mehr du dir bewusst wirst, dass du zeitweise von deinem Unterbewusstsein wie ‚fremdgesteuert‘ wirst, umso schneller wirst du ‚erwachen‘ und so zur besten Version deiner selbst werden.  

 

Unter Berücksichtigung aller Elemente werden wir zusammen mit Dir an diesem ‚Erwachen‘ arbeiten. Wir im Zentrum zum Wasserschloss würden uns freuen Dir dabei zu helfen. Mit verschiedenen Tools werden wir dir zur Seite stehen und versuchen Licht ins Dunkel zu bringen. Natürlich ersetzen deine Besuche bei uns nicht den Besuch beim Arzt und ersetzen auch keine laufenden Therapien. Sie können aber eine wichtige und wesentliche Unterstützung auf dem Weg zur Heilung bedeuten.

 

Namasté bedeutet übrigens: Meine göttliche Seele grüsst deine göttliche Seele!

 

Wenn du dir selbst etwas Gutes tun möchtest, bist du im Zentrum zum Wasserschloss herzlich willkommen!

Sandra da Silva: 

 

Ich liebe die Menschen. Dies ist ein Satz, den man oft von mir hört und in der Tat: ich liebe es mit Menschen zu arbeiten, sie zu erleben, ihnen zuzuhören bei ihren vielen Geschichten; aber am meisten liebe ich es, wenn ich sie in ihre Kraft bringen darf. Wenn ich das Beste in ihnen zum Strahlen bringen kann. Ja, dann kann ich sagen, dann spüre ich die Essenz meines Seins. Das ist ganz klar die Aufgabe, welche die geistige Welt für mich vorgesehen hat. 

In der Tat war ich als kleines Kind sehr mit der geistigen Welt verbunden. Ich war so sehr verbunden, dass ich mich als 2jährige, auf den Balkon stellte, die Arme Richtung Himmel hochstreckte und laut bettelte, dass ich doch bitte wieder nach Hause kommen dürfe, dass ich nicht hierher gehöre und dass ich einfach nicht hier bleiben wolle. Meine Mutter hat heute noch kein gutes Verhältnis zu Ausserirdischen und allem was da vom Himmel her kommen könnte. Sie hatte ganz klar die Befürchtung, dass ich wohl sterben müsste. Heute bin ich selber Mutter und kann diese Angst sehr gut nachvollziehen.    Erfahre hier mehr über Sandra...

Vitor da Silva: 

 

‚In der Ruhe liegt die Kraft‘ diesen Satz habe ich schon als Jugendlicher ständig von meinem Vater mit auf dem Weg bekommen. Heute bin ich meinem Vater von ganzem Herzen dankbar für den Spruch und wenn ich mein Leben Revue passieren lasse, haben mich genau diese Worte zu dem Menschen geformt, der ich jetzt bin.

 

Ich hatte das Vergnügen in Portugal das Licht der Welt zu erblicken und bis zum 7. Lebensjahr dort auch meine ersten Lebensschritte im Leben zu erfahren. Mit sieben begann dann für mich ein neues Kapitel und zwar auf ‚Schwyzerdütsch‘.

Ich hatte eine wunderschöne Kindheit, wuchs wohlbehütet, unter katholischem Einfluss meiner Mutter, welche sehr gläubig war, auf. Meine Jugendzeit war nicht die eines typischen Teenagers. Ich hatte kein grosses Interesse an feiern und Ausgang. Mein Elternhaus habe ich mit 20 verlassen um meinen eigenen Weg zu beschreiten.

 Nur ein Jahr später stand ein guter Freund von mir plötzlich vor meiner Haustüre und meinte: ‚Los, anziehen und mitkommen! ‘     Erfahre hier mehr über Vitor...

Monika Korba

 

«Harmonie und Heilung fängt in mir selbst an.» So etwa lautet mein Motto. Ob ich nun zwischen Menschen verschiedener Kulturen «vermittle», zwischen Menschen, die sich kennen oder auch in der Familie. Seit meiner Kindheit habe ich stets versucht, Menschen einander näher zu bringen und Harmonie zu schaffen. Heute baue ich nicht nur sprachlich Brücken zwischen den Menschen, sondern auch zur geistigen Welt und zum eigenen Körper, indem ich ihn in seiner Selbstheilungskraft unterstütze. Die Sehnsucht nach Heil-Sein kenne ich selbst nur allzu gut, denn 2008 wurde bei mir schulmedizinisch eine chronische (chronisch = laut Schulmedizin unheilbar) Krankheit festgestellt. Ich bin aber überzeugt, dass jede Krankheit einen seelischen Ursprung hat.Erfahre hier mehr über Monika...

Kontakt

Zentrum im Wasserschloss

Stroppelstrasse 9

5417 Untersiggenthal

Email: sandra@zentrumwasserschloss.ch