Zentrum im Wasserschloss

Namasté

Die Grundidee für das Zentrum zum Wasserschloss entspringt aus unserem Grundbedürfnis, den Menschen helfen zu wollen und unserem Planet Erde etwas zurückzugeben. Wir möchten einen Ort schaffen an dem Du Dich wohl fühlst, Du all Deine Sorgen und  Ängste ablegen kannst und das sein kannst, was du bist – Mensch

 

Du bist als Mensch ein so vielschichtiges Wesen, was auf Alles was in deinem Umfeld passiert,  ganz empfindlich reagierst – sei es mental oder auch körperlich.  All unsere Emotionen und Empfindungen machen dich schlussendlich zu dem Menschen der du momentan grad bist. Du wirst also von all den Programmen (Erfahrungen) die in deinem Unterbewusstsein ständig ablaufen zu 95% gesteuert. Ja genau, du bestimmst dein Leben grade mal zu 5% bewusst! 

 

Du kannst dir selber vorstellen wie viele Dinge passieren, ohne dass du direkt einen Einfluss darauf hast; warum du beispielsweise bisher keinen Erfolg hattest beim Abnehmen – bis jetzt! Wie viele unter uns kennen das Gefühl der Angst oder das Gefühl des ‚blockiert-seins‘? Hast dich bestimmt auch schon oft gefragt, warum das mit den Finanzen einfach nicht so klappen will, wie du es willst?  Ja, 95% sind wirklich eine ganze Menge, findest du nicht?

 

Umso mehr du dir bewusst wirst, dass du zeitweise von deinem Unterbewusstsein wie ‚fremdgesteuert‘ wirst, umso schneller wirst du ‚erwachen‘ und so zur besten Version deiner selbst werden.  

 

Unter Berücksichtigung aller Elemente werden wir zusammen mit Dir an diesem ‚Erwachen‘ arbeiten. Wir im Zentrum zum Wasserschloss würden uns freuen Dir dabei zu helfen. Mit verschiedenen Tools werden wir dir zur Seite stehen und versuchen Licht ins Dunkel zu bringen. Natürlich ersetzen deine Besuche bei uns nicht den Besuch beim Arzt und ersetzen auch keine laufenden Therapien. Sie können aber eine wichtige und wesentliche Unterstützung auf dem Weg zur Heilung bedeuten.

 

Namasté bedeutet übrigens: Meine göttliche Seele grüsst deine göttliche Seele!

 

Wenn du dir selbst etwas Gutes tun möchtest, bist du im Zentrum zum Wasserschloss herzlich willkommen!


Vitor da Silva: 

 

‚In der Ruhe liegt die Kraft‘ diesen Satz habe ich schon als Jugendlicher ständig von meinem Vater mit auf dem Weg bekommen. Heute bin ich meinem Vater von ganzem Herzen dankbar für den Spruch und wenn ich mein Leben Revue passieren lasse, haben mich genau diese Worte zu dem Menschen geformt, der ich jetzt bin.

 

Ich hatte das Vergnügen in Portugal das Licht der Welt zu erblicken und bis zum 7. Lebensjahr dort auch meine ersten Lebensschritte im Leben zu erfahren. Mit sieben begann dann für mich ein neues Kapitel und zwar auf ‚Schwyzerdütsch‘.

Ich hatte eine wunderschöne Kindheit, wuchs wohlbehütet, unter katholischem Einfluss meiner Mutter, welche sehr gläubig war, auf. Meine Jugendzeit war nicht die eines typischen Teenagers. Ich hatte kein grosses Interesse an feiern und Ausgang. Mein Elternhaus habe ich mit 20 verlassen um meinen eigenen Weg zu beschreiten.

 

 Nur ein Jahr später stand ein guter Freund von mir plötzlich vor meiner Haustüre und meinte: ‚Los, anziehen und mitkommen! ‘ Ich kann mich noch genau an das alles erinnern, als ob es gestern gewesen wäre, obwohl da 20 Jahre dazwischen liegen. An diesem Tag sollte sich etwas in meinem Leben grundlegend verändern; mein Freund nahm mich zu einem Reiki-Seminar mit. Schritt für Schritt fing ich an diese Energie zu spüren. Meine gesamte Aufmerksamkeit war plötzlich nicht mehr nach Aussen gerichtet sondern nach Innen. Ich musste mich plötzlich mit meinen eigenen Emotionen und abgespeicherten Prozesse auseinandersetzen. Eigenschaften, von denen ich nicht mehr kontrolliert werden wollte, wie beispielsweise Eifersucht, konnte ich plötzlich akzeptieren, annehmen und auflösen. Ich trennte mich nach und nach von meinen Ego-behafteten Gedanken und begriff, dass wir Menschen über einen Geist verfügen, der aus Zusammenspiel von Bewusstsein und Unterbewusstsein besteht – dass unsere Realität aus diesem geistigen Zusammenspiel entsteht. Mein Leben war danach nicht mehr das Selbe. Heute würde man wohl sagen: ich bin erwacht!!

 

Für mich war das damals das Grösste was mir passieren konnte. Ich war so dankbar für dieses Geschenk und wollte es natürlich sofort in die Welt hinaustragen. Alle meine Mitmenschen sollten das Gleiche erfahren wie ich. Doch ich musste sehr schnell merken, dass mein ‚Helfersyndrom‘ in unserer Gesellschaft nicht willkommen war. Man stelle sich vor, dass plötzlich ein 20-jähriger daherkommt und von Energie und Geist spricht. Es ging so weit, dass die Menschen um mich herum dachten, dass da eine Sekte im Spiel sei. Da begann ich erst den Spruch meines Vaters an zu begreifen. Ich zog mich zurück, kanalisierte die Energie nur noch für mich und mein Leben und fing an die Einsamkeit zu geniessen. Danach wurden die Gedanken weniger und weniger und die Energie fühlte sich immer intensiver an. So ging es für mich immer weiter mit Reiki -  heute trage ich mit Stolz und Dankbarkeit den Titel des Reiki-Lehrers.

 

Dann begegnete ich meiner Frau, ich bin übrigens einer der Glücklichen, der die Liebe auf den ersten Blick am eigenen Leib erfahren durfte – ja es gibt sie wirklich! Von diesem Moment an wusste ich, auf was ich gewartet hatte, nämlich auf meinen 2. Teil, auf meine Vervollständigung.

 

Und jetzt haben wir beide dieses wunderbare Projekt, das von Herzen kommt, ins Leben gerufen. Auf diese Weise will ich den Menschen und Mutter Erde etwas von dem Zurückgeben, was ich erfahren durfte.

 

Ich freue mich darauf den Menschen den Weg erleuchten zu dürfen, damit sie die beste Version von sich selber werden können. 

 

Komm vorbei und lern mich kennen, ich freue mich auf Dich!!

 

Meine Mission? Langsamer - bewusster - menschlicher!

 

Herzlichst

Dein Vitor 

Kontakt

Zentrum im Wasserschloss

Stroppelstrasse 9

5417 Untersiggenthal

Email: vitor@zentrumwasserschloss.ch